Von der Kräuterhexe zu Pharmaunternehmen